Herzlich willkommen auf der Internet-Seite des Grauwackewegs in Leipzig

Herzlich willkommen

Auf dieser Seite wollen wir Informationen über unser Wohngebiet und Fotos aus dem Leben der Nachbargemeinschaft veröffentlichen.

Wenn Sie Informationen über unser Wohngebiet oder Fotos aus seiner Geschichte haben, die Sie mit Ihren Nachbarn teilen wollen, dann melden Sie sich bei dem Betreuer der Internet-Seite,
Dr. Stanis³aw Gierlicki, Grauwackeweg 66.

Abwasserseitige Erschließung des Grauwackewegs

Bisher wurde das Abwasser im Grauwackeweg dezentral über Kleinkläranlagen mit Versickerung auf dem Grundstück entsorgt. Die meisten Kleinkläranlagen verfügten über keine biologische Klärstufe, die demnächst obligatorisch wird. Anstelle der notwendigen Umrüstung ihrer Kläranlagen haben sich die Anwohner des Grauwackewegs im Jahr 2010 entschlossen, einen Schmutzwasserkanal zu bauen, der an das städtische Abwassernetz angeschlossen werden soll. Dazu haben sie eine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR) gegründet. Die GbR hat in den Jahren 2011 und 2012 die Abwasseranlage errichten lassen, um sie nach Fertigstellung auf die Kommunalen Wasserwerke zu übertragen.
Nach längerer Vorbereitungsphase, in der es unter anderem auch gelungen ist, die Wasserwerke dazu zu bewegen, im Zuge der umfangreichen Erdbauarbeiten in der Siedlung ebenfalls das Trinkwassernetz zu erneuern, begannen am 22. August 2011 die Bauarbeiten.

Der Bauablaufplan sah vor, dass die gesamte Baumaßnahme (Trinkwasser, Schmutzwasser, Wiederherstellung der Straßenoberfläche) im Dezember 2012 abgeschlossen werden soll. Der Zeitplan wurde eingehalten. Am 12.12.2012 wurde die Schmutzwasserleitung von der GbR zusammen mit den Kommunalen Wasserwerken Leipzig und dem Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig (zuständig für die Straße) abgenommen. Die Trinkwasserleitung wurde bereits bis Ende Mai 2012 komplett errichtet. Damit sind die Baumaßnahmen im Grauwackeweg beendet. Nachdem die GbR alle von den Kommunalen Wasserwerken zur Übernahme der Leitung benötigten Unterlagen übergeben hat, wurde die Leitung von den Kommunalen Wasserwerken Leipzig übernommen und wird von ihnen betrieben. Am 19. Juni 2013 wurde eine Gesellschafterversammlung der GbR abgehalten, in der der Vorstand die Gesellschafter über den Abschluss des Projektes informiert hat, die Endabrechnung vorgestellt und die Auskehrung der nicht verbrauchten Gesellschaftereinlagen angekündigt hat. Die Auszahlung der Auskehrbeträge ist bereits erfolgt.

Sommerfest 2010

Auch wenn das Wetter diesmal nicht ganz mitgespielt hat, haben sich viele Siedler des Grauwackewegs am 28. August 2010 wieder an der bekannten Stelle eingefunden, um gemeinsam das nunmehr 4. Grauwacke-Sommerfest zu feiern.
Wir fanden alle unter den bereitgestellten Festzelten Platz und konnten so dem immer wieder aufkommenden Regen trotzen. In den meisten Gesprächen ging es erwartungsgemäß um die Themen der geplanten Abwassererschließung des Grauwackewegs. Die anwesenden geschäftsführenden Gesellschafter der GbR konnten so den interessierten Nachbarn direkt im Gespräch über den bisher erreichten Arbeitsfortschritt berichten.
Das nächste Grauwacke-Sommerfest werden wir dann hoffentlich zum erfolgreichen Abschluss des Abwasserbaus feiern können.

Sommerfest 2008

Das 3. Grauwacke-Sommerfest fand nach einer längeren Pause am 7. Juni 2008 statt. Auch diesmal hatten wir Glück mit dem Wetter. Der Nachmittag (der wie auch in den Vorjahren bis nach Mitternacht dauerte) war eine gute Gelegenheit, mit den Nachbarn, mit denen man sich oft nur "im Vorbeilaufen" sieht, gemütlich zu plaudern.
Demnächst werden hier auch die Fotos vom 3. Grauwackefest eingestellt.

Fotogalerien

Die Fotogalerien (1. Grauwacke-Sommerfest und andere) finden Sie hier:

Hausnummernplan

Den Hausnummernplan für den Grauwackeweg finden Sie hier:       

Kalender

14.12.2016
Schwarze Tonne


22.12.2016
Bio-Tonne


23.12.2016
Blaue Papiertonne


mehr ...

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein!

Um die Kommunikation unter den Anwohnern des Grauwackewegs im Internet-Zeitalter auch elektronisch zu vereinfachen, haben wir eine Mailingliste eingerichtet, über die wir schnell Informationen austauschen können.
Weitere Informationen zu der Mailingliste und zur Anmeldung finden Sie hier: >>>


Diese Internetseiten wurden seit dem 04.09.2005 Mal besucht.